Skip to main content

Was ist ein WLAN Adapter?

Mit einem WLAN Adapter haben Sie die M√∂glichkeit einen PC auch noch nachtr√§glich mit WLAN auszustatten. Auf Wunsch k√∂nnen Sie also dann Ihren PC √ľberall aufstellen, und sind nicht an die N√§he zum Router oder an ein Kabel gebunden. Diesen k√∂nnen Sie entweder per USB anschlie√üen oder √ľber die PCI Schnittstelle fest in Ihrem PC einbauen. Denn auch heute ist eine st√∂rungsfreie Verbindung zum Internet keine Selbstverst√§ndlichkeit. Abhilfe schafft hier in der Regel also ein WLAN Adapter. Dieser ist in der Lage eine konstante Verbindung zum Internet aufzubauen. Die Installation gestaltet sich kinderleicht und kann ganz einfach vorgenommen werden.

Ein WLAN Adapter eignet sich also wunderbar dazu, wenn Sie Ihren PC oder das Notebook nicht per Kabel an Ihren Router anschlie√üen m√∂chten. Das Beste daran ist, dass Sie den Adapter problemlos nachr√ľsten k√∂nnen.

Was ist der Unterschied zwischen ein WLAN Adapter und ein WLAN Stick?

Einen WLAN Stick stecken Sie einfach an einen freien USB-Slot Ihres PCs und k√∂nnen so eine Verbindung zum Internet aufbauen. Dieser zeichnet sich besonders durch seine kompakte Bauweise aus. Bei einem WLAN Adapter haben Sie zwei unterschiedliche L√∂sungsans√§tze um den PC mit dem Router verbinden zu k√∂nnen. Entweder entscheiden Sie sich ebenfalls f√ľr eine USB L√∂sung oder f√ľr eine interne Karte die in Ihrem PC eingebaut wird. Bei der externen L√∂sung wird der Adapter mit einem USB Kabel an den PC angeschlossen und kann frei aufgestellt werden. Ein interner Adapter verf√ľgt √ľber Antennen, die sich dann an der R√ľckseite des PCs befinden. Eine weitere L√∂sung ist, dass die Antenne mit √ľber ein Kabel an die interne Karte angeschlossen wird.

Welche Arten von WLAN Adapter gibt es?

Wie bereits erw√§hnt gibt es verschiedene WLAN Adapter und damit auch unterschiedliche M√∂glichkeiten, wie Sie Ihren PC mit dem Internet drahtlos verbinden. In der folgenden Aufstellung m√∂chten wir Ihnen diese noch einmal genauer vorstellen und Sie auch √ľber die Vor- und Nachteile informieren.

Der externe WLAN Adapter

Externe Adapter gibt es in zwei unterschiedlichen Versionen. Einmal k√∂nnen Sie einen so genannten WLAN Stick erwerben und zum anderen ein gr√∂√üeres Ger√§t, welches aber meist √ľber einen besseren Empfang verf√ľgt. Der Stick ist meist die einfachste L√∂sung. Diesen stecken Sie einfach an einen freien USB Port, laden die Treiber, installieren diese und los geht es. Oft installieren sich die Treiber aber auch automatisch, so dass Sie eigentlich nichts mehr machen m√ľssen. Der gro√üe Vorteil liegt hier an der kleinen Bauweise. Sie k√∂nnen den WLAN Stick √ľberall mithinnehmen, ohne dass dieser st√∂rt. Nachteilig ist hier, dass Sie beim Empfang etwas eingeschr√§nkt sind. Sie haben kaum die M√∂glichkeit die Empfangsleistung zu verbessern, da der Stick au√üerhalb des Ports nicht funktioniert. Stecken Sie ihn an einen freien Port an der Vorderseite des PCS besteht die Gefahr, dass Sie hier zum Beispiel beim Aufstehen h√§ngenbleiben und ihn aus dem Port rei√üen. Dadurch kann der Stick besch√§digt oder sogar zerst√∂rt werden.

Sind Sie allerdings auf einen besseren Empfang angewiesen, sollten Sie einen anderen WLAN Adapter einsetzen. Die externen Ger√§te √§hneln von der Optik her oft schon einem kleinen Router oder einer Antenne, die Sie einfach auf Ihrem Schreibtisch platzieren k√∂nnen. Dadurch dass Sie die Position der Antenne ver√§ndern k√∂nnen, ist es m√∂glich den Empfang zu verbessern. Daf√ľr gestaltet sich der Transport etwas schwieriger, da die Ger√§te gr√∂√üer sind und Sie immer einen Platz ben√∂tigen, wo Sie diese aufstellen k√∂nnen.

Zu den wesentlichen Vorteilen gehören also:

  • Sie m√ľssen Ihren PC nicht √∂ffnen
  • G√ľnstige L√∂sung um Ihren PC WLAN-f√§hig zu machen
  • Die Geschwindigkeit kann besonders an alten PCs erh√∂ht werden, wenn Sie sich f√ľr einen Adapter mit neuen Standards entscheiden.

Interne WLAN Adapter

Interne Adapter werden fest in Ihrem PC oder Notebook verbaut, wie beispielsweise eine Netzwerkkarte. Entweder verf√ľgen diese √ľber eine fest angebrachte Antenne oder √ľber eine Antenne, die Sie √ľber ein Kabel beliebig aufstellen k√∂nnen. Hierdurch wird die Verbindungsqualit√§t nat√ľrlich nochmals verbessert.

WLAN miniPCI Karten

Die sogenannten miniPCI Karten finden meist Verwendung in Laptops oder Netbooks. Hier eignet sich das kompakte Format besonders gut f√ľr eine Installation auf kleinstem Raum. Aber auch auf System-Boards finden diese WLAN Adapter Verwendung.

WLAN LAN Adapter

Die dritte L√∂sung sind die WLAN-LAN-Adapter, die ebenfalls universell einsetzbar sind. Ist das zu verwendende Ger√§t mit einem Netzwerkanschluss versehen, k√∂nnen Sie den WLAN LAN Adapter so ganz einfach √ľber diese Schnittstelle verbinden. Mit einem Netzwerkkabel verbinden Sie das Ger√§t mit dem WLAN Adapter und k√∂nnen somit auf Ihr Internet zugreifen. Genutzt werden diese Ger√§te f√ľr TVs, Spielekonsolen wie die XBOX 360 oder Drucker. Diese Adapter m√ľssen allerdings zus√§tzlich mit Strom versorgt werden. Dies geschieht entweder √ľber einen USB-Anschluss oder √ľber ein separates Netzteil. WLAN-LAN-Adapter werden auch als WLAN-Ethernet-Bridge, Wireless Access Point oder WLAN-Client-Adapter bezeichnet.

Compact Flash WLAN Adapter

Verwendet wird diese Art meist in digitalen Kameras, damit Sie die Fotos direkt von der Kamera auf Ihr Notebook kabellos √ľbertragen k√∂nnen. Denn meist bieten die Kameras noch immer keine interne M√∂glichkeit eine WLAN Verbindung aufbauen zu k√∂nnen. Allerdings gibt es viele Faktoren die daf√ľr zust√§ndig sind, ob sich der Kauf einer solchen Karte auch f√ľr Sie lohnt.

Unterschiedliche Transferraten bei WLAN Adaptern

Die Transferrate der WLAN Adapter kann recht unterschiedlich ausfallen und ist von Modell zu Modell verschieden. Diese betr√§gt in der Regel zwischen 150 Mbit/s bis 1.300 Mbit/s. Je h√∂her die √úbertragungsrate ist, desto schneller ist auch Ihre Verbindung zum Internet. Nat√ľrlich nutzt Ihnen ein WLAN-Adapter mit einer hohen √úbertragungsrate nur dann etwas, wenn Ihr Router diese auch unterst√ľtzt. Unterst√ľtzt Ihr neuer WLAN-Adapter eine √úbertragungsrate von bis zu 1.300 Mbit/s, Ihr Router aber nur 150 Mbit/s, k√∂nnen die hohen √úbertragungsraten nat√ľrlich nicht erreicht werden. M√∂chten Sie Filme in HD Qualit√§t streamen oder gro√üe Datenpakete √ľbertragen, kann eine hohe Transferrate sehr komfortabel sein und spart Ihnen Zeit.

Worauf Sie beim Kauf eines WLAN Adapters achten m√ľssen

Achten Sie zuerst einmal darauf, ob Ihr Betriebssystem den WLAN Adapter auch unterst√ľtzt. Viele Karten k√∂nnen lediglich unter Windows verwendet werden, weshalb hier MAC- oder Linux-Nutzer besonders aufpassen sollten. Die Angaben dazu finden Sie entweder auf der Verpackung oder im Handbuch. Auch die Frequenz muss kompatibel sein. Hier stehen Ihnen das 2,4 GHz und 5 GHz Netz zur Verf√ľgung. Moderne Router unterst√ľtzen beide Frequenzen. Sind Sie allerdings im Besitz eines √§lteren Routers, unterst√ľtzt dieser wahrscheinlich nur die 2,4 GHz Frequenz. Achten Sie beim Kauf also darauf, dass der Adapter ebenfalls auf dieser Frequenz das Signal empfangen kann.

M√∂chten Sie HD-Inhalte aus dem Internet wiedergeben, sollte die √úbertragungsrate mindestens 500 Mbit/s betragen. Ebenfalls muss das Sicherheitsprotokoll welches verwendet wird mit dem Ihres Router √ľbereinstimmen.

Was ist sicherer ‚Äď ein externer oder interner WLAN Adapter?

Wenn der WLAN Adapter die g√§ngigen Standards unterst√ľtzt, spielt es f√ľr die Sicherheit keine Rolle, f√ľr welches Modell Sie sich entscheiden. WLAN Adapter gelten als sicher, auch wenn nat√ľrlich jede drahtlose Verbindung im Prinzip gehackt werden k√∂nnte. Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Standard WPA 2 (WiFi Protected Access 2) unterst√ľtzt wird. WPA 2 sorgt zudem daf√ľr, dass Ihre Verbindung schneller ist, als wenn Sie einen alten Standard wie WEP oder WPA verwenden.

Können Sie mit einem WLAN Adapter Ihr Internet beschleunigen?

Ihr Router kann nur die Geschwindigkeit zur Verf√ľgung stellen, die auch Ihre Internetleitung hergibt. Daraus ergibt sich, dass Ihre WLAN Karte oder der WLAN Adapter auch nur mit der Geschwindigkeit arbeiten kann, die von Ihrem Router hergegeben wird. Verwenden Sie allerdings ein neues Modell, wird in der Regel der 802.11ac-Standard verwendet, der derzeit der Schnellste ist. Im Prinzip k√∂nnen Sie also die Geschwindigkeit Ihres WLANS dann erh√∂hen, wenn Sie sich f√ľr einen WLAN Adapter entscheiden, der die aktuellen Standards unterst√ľtzt.

So installieren Sie Ihren WLAN Adapter

Wenn Sie sich f√ľr einen internen WLAN Adapter entschieden haben, m√ľssen Sie zuerst Ihren PC √∂ffnen und die Karte in einen freien PCI-Slot stecken. Anschlie√üend schlie√üen Sie wieder das Geh√§use und starten Ihren PC. In der Regel erkennt Ihr Betriebssystem die WLAN Karte und installiert je nach Betriebssystem den Treiber automatisch.

Sollte Ihr Betriebssystem keinen Treiber bereitstellen, m√ľssen Sie sich diesen von der Herstellerseite laden. Entweder machen Sie dies √ľber einen anderen PC und laden den Treiber dann auf einen USB-Stick oder Sie schlie√üen Ihren PC noch einmal ans LAN an um den Treiber zu laden. H√§ufig befindet sich aber auch eine CD im Lieferumfang, auf der sich dann der Treiber befindet. Nun bauen Sie eine Verbindung zu Ihrem Router auf und geben das Passwort ein.

Den USB WLAN Adapter installieren

Haben Sie sich einen USB Adapter gekauft, stecken Sie diesen zunächst in einen freien Slot. Warten Sie nun, bis das Betriebssystem den Stick erkannt hat und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Auch hier gilt, entweder erkennt Ihr System den Stick und installiert die Treiber selbstständig, oder Sie nutzen die CD. Liegt diese nicht bei, besuchen Sie die Herstellerseite im Internet. Haben Sie alle Treiber installiert, positionieren Sie den Adapter so, dass dieser sich innerhalb der Reichweite Ihres Routers befindet. Dabei sollte der Empfang möglichst nicht durch Wände, Kabel oder andere Elektrogeräte gestört werden. Bauen Sie nach der Installation eine Wi-Fi Verbindung zu Ihrem Router auf und geben Sie das Passwort ein.

Neue Treiber installieren

Kommt es zu Verbindungsproblemen bei Ihrem WLAN Adapter, kann ein neuer Treiber hier schon f√ľr Abhilfe sorgen. Laden Sie sich diesen von der Herstellerseite herunter und installieren diesen dann nach den Vorgaben. Wenn Sie nicht mehr wissen, wie die Bezeichnung Ihres Adapters lautet, finden Sie diese unter Systemsteuerung -> Netzwerkverbindungen -> Drahtlose Netzwerkverbindung. Die Bezeichnung finden Sie nun unter Ger√§tename.

Mit einem WLAN-Adapter die Leistung verbessern

In Zeiten von On-Demand-Streaming werden die Anforderungen an Ihren PC und die WLAN-Verbindung immer gr√∂√üer. Das kann dazu f√ľhren, dass auf Ihrem PC oder Laptop die Filme nur ruckelnd ablaufen, da die Geschwindigkeit einfach nicht ausreichend ist. So muss der PC die Daten immer wieder zwischenspeichern. Abhilfe kann hier ein neuer WLAN Adapter schaffen. Meist handelt es sich hier um die g√ľnstigste L√∂sung, um auch auf Ihrem alten PC HD-Videos zu √ľbertragen. Denn hiermit wird die Internetverbindung oft deutlich verbessert.

Die besten internen WLAN Adapter

Immer wieder werden von den Fachzeitschriften oder Nutzern die besten Karten bewertet und in einem Test veröffentlicht. An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein paar Modelle kurz vorstellen, die sich hier besonders hervorgetan haben.

Asus PCE-AC68 AC1900 Dual-Band Wi-Fi PCIe-Karte

Die Asus PCE-AC68 AC1900 Dual-Band Wi-Fi PCIe-Karte unterst√ľtzt 2,4 und 5 GHz und ist mit einer externen Antenne ausgestattet

Asus PCE-AC88 AC3100 Wi-Fi PCIe-Karte

Im 5 GHz Bereich sind hier bis zu 2.167 Mbit/s m√∂glich und unterst√ľtzt werden die NitroQAM und MU-MIMO Technologie.

Hommie N900 Wireless Dual Band PCI Express Adapter

Der Hommie N900 Wireless Dual Band PCI Express Adapter zeichnet sich durch seinen g√ľnstigen Preis und die drei Antennen aus. Er unterst√ľtzt ebenfalls beide Frequenzen.

Asus PCE-AC55BT B1 AC1200 Wi-Fi + Bluetooth 4.2

Die ASUS WLAN Karte verf√ľgt zus√§tzlich √ľber Bluetooth und ist in der Lage im 5 GHz Bereich bis zu 867 Mbit/s zu √ľbertragen.

FAQ

Wie weit reicht der WLAN-Empfang?

Entfernungen von bis zu 300 Meter sind bei der Verwendung eines WLAN Adapters durchaus m√∂glich. Dies sind aber wie immer nur theoretische Werte, die von einigen Faktoren abh√§ngig sind. Die wirkliche Entfernung k√∂nnen Sie zum Beispiel mit einem extra Tool messen oder Sie spielen √ľber Ihr Laptop ein Musikst√ľck ab und bewegen sich dann mit Ihrem Notebook von Ihrem Router weg. H√∂rt die Musik auf zu spielen, ist der Empfang nicht mehr vorhanden.

Xbox 360 WLAN Adapter ‚Äď gibt es sowas?

Sollten Sie noch eine √§ltere XBOX 360 besitzen, k√∂nnen Sie diese auch mit dem WLAN verbinden. Die neuen Modelle haben bereits einen Adapter eingebaut. Leider k√∂nnen Sie nicht jeden Adapter an Ihre XBOX anschlie√üen, sondern nur den originalen Xbox 360‚ĄĘ Wireless Networking Adapter.

WLAN Adapter f√ľr Ihr TV ‚Äď welcher ist der Richtige?

Auch Ihren älteren TV können Sie oft mit einem WLAN Adapter nachträglich ausstatten. Dieser wird dann meist per USB oder LAN mit Ihrem TV verbunden.

Glossar

Access Point ‚Äď Der Access Point ist der zentrale Funkknoten, der in zum Beispiel in Ihrer Wohnung die Versorgung des WLANs √ľbernimmt. Er √ľbernimmt aber auch die Verbindung zum drahtgebundenen Netzwerk.

Bridge ‚Äď Die Bridge schafft die Verbindung zu den verschiedenen Netzwerkarten wie WLAN und LAN.

Hub ‚Äď √úber einen Hub k√∂nnen Sie ausgehend von diesem Ger√§t ein sternf√∂rmiges Netzwerk aufbauen. Alle Stationen k√∂nnen damit untereinander verbunden werden.

LAN ‚Äď Als LAN (Local Area Network) wird das Netzwerk in Ihrem Haus oder Wohnung bezeichnet.

PPPoE ‚Äď √úber das Point-to-Point Protocol over Ethernet wird das LAN zum Beispiel mit Ihrem DSL oder Kabel-Anschluss mit dem Internet verbunden.

Router ‚Äď √úber den Router wird die eigentliche Verbindung zum Internet aufgebaut. Der Router erf√ľllt dabei verschiedene Aufgaben. Er regelt den Datenverkehr und kann diesen einschr√§nken oder sch√ľtzt Ihren PC auch vor Angriffen von au√üen. Dieser kann auch als Server verwendet werden.

WDS ‚Äď Das Wireless Distribution System erm√∂glicht ein gr√∂√üeres WLAN Netzwerk aufzubauen.

WEP ‚Äď Eine √§ltere Methode zur Datenverschl√ľsselung im WLAN.

Wi-Fi ‚Äď Eine allgemeine Bezeichnung f√ľr ein drahtloses Netzwerk.

WLAN ‚Äď Ebenfalls die Bezeichnung f√ľr das drahtlose Netzwerk.

WPA ‚Äď Weiterentwicklung der Verschl√ľsselung WEP und wesentlich sicherer.

WPA 2 ‚Äď Der derzeit g√§ngige Standard um Ihre WLAN Verbindung sicher zu verschl√ľsseln.

WLAN Adapter
Wie hat dir dieser Artikel gefallen?