Skip to main content

Wlan Empfang verbessern – Welche Möglichkeiten gibt es für den Anwender?

Männchen sucht Empfang Es ist äußerst ärgerlich, wenn die WLAN-Verbindung abbricht obwohl man gerade etwas wichtiges herunterladen wollte oder sich einen Film oder ein Video ansieht. Leider passiert dies in vielen Haushalten häufig. Der Abbruch der Verbindung kann viele Gründe haben. Die Dicke und die enthaltenen Baubestandteile Ihrer Wände, Funkgeräte wie Babyfone und Mikrowellen und die Position Ihres Routers spielen eine große Rolle für die optimale WLAN-Reichweite.

Aber auch die von Ihnen genutzten Geräte können der Grund sein, warum Sie trotz einer guten Reichweite immer wieder Probleme mit der WLAN-Verbindung haben. Im Folgenden finden Sie einige Tipps, wie Sie Ihren Wlan Empfang verbessern können.

Wo steht der Wlan Router?

Positionieren Sie Ihren Router am besten so weit mittig im Zimmer/Haus wie möglich. Vor allem bei der Nutzung mit Smartphones und anderen tragbaren Geräten ist eine im ganzen Haus gleich bleibende Signalstärke von Vorteil. Sie sollten auch nichts auf oder vor Ihren Router stellen und den Router nicht in der Nähe von Bluetooth-Geräten oder Mikrowellen aufstellen, da diese den WLAN-Empfang beeinflussen.

Maximale Sendeleistung und Funkkanal

Falls nun die Signalstärke noch nicht ausreichen sollte wäre es sinnvoll die Einstellungen auf der Benutzeroberfläche Ihres Routers zu überprüfen. Sehen Sie im Benutzerhandbuch Ihres Routers nach, wie Sie die Benutzeroberfläche öffnen und überprüfen Sie, ob die maximale Sendeleistung von 100% eingestellt ist. Sie können bei den meisten Routern auch überprüfen ob es mögliche Störquellen wie beispielsweise Babyfone gibt. Sie sollten Ihren Router auf den Funkkanal einstellen, der am wenigsten Störquellen aufweist.

Aktuelle Treiber und Betriebssysteme

Der Abbruch des WLAN-Empfangs kann auch mit Ihrem genutzten Gerät zusammen hängen. Wenn Sie Bessere Empfang zu Hausekeinerlei Probleme mit dem WLAN haben bei der Nutzung eines anderen WLAN-Gerätes und die Verbindungsprobleme nur mit einem Gerät auftreten, sollten Sie den Treiber Ihres WLAN-Adapters oder das Betriebssystem des genutzten Gerätes aktualisieren. Eventuell können Sie so Ihren Wlan Empfang positiv beeinflussen.

Die Treiber finden Sie auf der Internetseite des Herstellers und die Aktualisierung des Betriebssystems können Sie unter den Einstellungen Ihres Tablets oder Smartphones einleiten. Nachdem Sie das Gerät neu gestartet haben können Sie es wieder mit dem Internet verbinden und überprüfen, ob der WLAN-Empfang nun stabilisiert ist.

Gerade bei mehrstöckigen Gebäuden möchte man auf allen Stockwerken einen guten WLAN-Empfang haben. Dies kann man mit einem Repeater erreichen. Er erhöht die Reichweite des WLAN-Signals, sodass man in allen Zimmern im Haus eine hohe Signalstärke erhält. Eine große Auswahl solcher Repeater ist sowohl im Internet als auch im Handel erhältlich. Man sollte jedoch die Geräte vergleichen und sich beraten lassen, da die falsche Einstellung von Repeatern die Datenübertragung verlangsamen kann.

Zusammenfassend sollten Sie um für einen sehr guten WLAN-Empfang zu sorgen eine Position ohne Störquellen für Ihren Router suchen und sowohl seine Einstellungen überprüfen als auch Ihre WLAN-Geräte aktualisieren. Ein WLAN-Repeater kann bei richtiger Nutzung Ihnen helfen die Signalstärke zu verbessern und eine bessere Übertragungsqualität und WLAN-Geschwindigkeit ermöglichen. Somit haben Sie im ganzen Haus eine stabile Verbindung ohne häufigen Signalverlust.